Gemeinde St. Johann im Saggautal

Tel +43 3455 68 68 0

Fax +43 3455 68 68 4

Mail an die Gemeinde

8453 St. Johann im Saggautal 37

Bewilligungsfreies Bauvorhaben



Zu den bewilligungsfreien Bauvorhaben zählen beispielsweise

  • Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Nebengebäude (mit Ausnahme von Garagen), landesüblichen Zäunen, Folientunnel, Hagelnetzanlagen, Flachsilos, Beregnungsanlagen u. dgl. jeweils nur im Rahmen der Land- und Forstwirtschaft, sofern keine Nachbarrechte berührt werden.

  • Kleinere bauliche Anlagen für die Verwertung (Kompostierung) von biogenem Abfall für Gebäude bis max. sechs Wohnungen.

  • Abstellflächen für höchstens 5 Kraftfahrräder oder höchstens 2 Kraftfahrzeuge mit einem höchsten zulässigen Gesamtgewicht von je 3500 kg einschließlich der erforderlichen Zu- und Abfahrten, Fahrradabstellanlagen sowie Schutzdächer (Flugdächer) mit einer überdeckten Fläche von insgesamt höchstens 40 m², auch wenn diese als Zubau zu einem Gebäude ausgeführt werden.

  • Wasserbecken bis zu insgesamt 100 m³ Rauminhalt, Saisonspeichern für solare Raumheizung und Brunnenanlagen.

  • Gerätehütten im Bauland bis zu einer Gesamtfläche von insgesamt 40 m².

  • Stützmauern bis zu einer Höhe von 50 cm über dem angrenzenden natürlichen Gelände.

  • Der Umbau einer baulichen Anlage oder Wohnung, der keine Änderung der äußeren Gestaltung bewirkt.

  • Einfriedungen gegen Nachbargrundstücke (ausgenommen öffentliche Verkehrsflächen) bis zu einer Höhe von 1,5 m.

Bei der Auflistung handelt es sich lediglich um einen Auszug. Weitere bewilligungsfreie Bauvorhaben finden Sie im Baugesetz à §21

Wenn es sich um ein bewilligungsfreies Bauvorhaben handelt, ist vor der Ausführung eine schriftliche Mitteilung mit dem genauen Ort (Lageplan) und einer kurzen Beschreibung des Vorhabens (zB Skizze) an die Gemeinde zu richten.